Charakter

Was ist ein Con?

LARP-Kampf

Pen & Paper

Magie im LARP

Magie im LARP ist ein schwieriges Thema. Was wäre ein Con ohne Magie? Es würde das Mystische, das Fantastische fehlen. Magie kann einen Con deutlich bereichern!

Aber Magie ist schwer auszuspielen. Nur gutes Rollenspiel macht aus Magie mehr als eine zusätzliche Waffe oder einen schnell eingesetzten Heiltrank. Wer kennt sie nicht, die Meistermagier, die jeden Verletzten im Vorbeigehen mit den Worten “Du bist geheilt, denn ich bin ja so mächtig” mit Magie vollpumpen. Ganz nett, aber darauf kann man eigentlich verzichten.

Magie braucht Zeit! Jeder Zauber sollte unter mystischen Worten gemurmelt werden. Besondere Gestik, Tänze, Utensilien sollten eingesetzt werden. Ruhig sollte auch ab und zu etwas Unvorhergesehenes passieren. Vielleicht wird der Geheilte zwei Stunden eine blaue Nase haben (etwas Schminke) oder vielleicht mißlingt die magische Rüstung derart, daß sie hart wie Stein wird ... aber am wichtigsten ist: Magie wirkt nicht in zehn Sekunden! Ein Heilzauber braucht Minuten, ein Ritual gar Stunden!

Wenn man diese Hinweise beachtet, wird auch häufiger Einsatz von Magie nicht zu einem Verschleiß des Magischen führen und der Zauber des Besonderen erhalten bleiben!

Wer kleine pyrotechnische Hilfsmittel oder alchimistische Utensilien (Feuerschalen, ...) zur Verfeinerung seiner Magie einsetzten möchte, sollte einen Blick auf unseren Hausshop wagen: www.Andracor.com.

Für Feuerbälle eignen sich besonders Schaumstoffbälle in rot. Blaue kann man dann hervorragend für Eisbälle einsetzen ... 

Copyright © 1999 - 2010 by Daniel Leschnitzer                       Webmaster: Matthias Dietrich