Calandris II - Im Fange der Crontas

vom 9. September 2000

Über 50 Teilnehmer fanden sich zum zweiten Calandris im Norden Berlins ein. Die Morgensterns hatten nach tapferen Helden geschickt, war doch das Dorf Haldenstedt am Rande Calandris`dem Erdboden gleichgemacht worden.

Der versammelte Trupp fand nur noch wenige Überlebende, die jedoch nicht von Monstern sondern von hellweißen Wesen berichteten. Selbige hatten das Dorf angegriffen und ausgelöscht. Alsbald erschienen auch in der Nähe des Lagers der Spieler solche Wesen - Die Crontas. Doch nicht nur diese waren eine Gefahr. Auch eine Horde Orks durchstreifte die Wälder und merkwürdig kranke Krieger waren aus den Dark - Lands gekommen. Im Laufe des Tages nahm das Unheil seinen Lauf, als der Dämon Dakan Morka`Tais Körper übernahm und drohte seine Seele zu vernichten. Seinen Gefährten des Smaragdzirkel gelang jedoch ein Ritual der Bannung, welches Morka`Tai die Gelegenheit gab, Dakan zu bekämpfen. Doch auch allerlei niedere Dämonen wurden durch das Ritual angezogen. Überraschenderweise griffen auch die Crontas in den Kampf ein und vernichteten Dakan.

Eine verstörte junge Dame bat um Hilfe. Ihr Vater - Kajo, der beste Heiler Calandris - war von einer Gruppe Seuchenkrieger entführt worden. Für seine Befreiung bot sie eine Schatzkarte. Diese führte zu einer vergrabenen Schriftrolle, die die Absichten der Crontas offenbarte: Die Welt war von Düsternis befallen und musste gereinigt werden. So hatten die Crontas beschlossen, diesen Teil der Welt durch ein Ritual der vollständigen Reinigung von allem nicht absolut Gutem zu befreien. Fünf Säulen der Macht würden aufgestellt werden und die Kraft leiten.

Die Anwesenden trachteten danach, dies zu verhindern. Doch es gelang ihnen nicht. Als die Sonne untergegangen war, mussten sie die Vervollständigung des Rituals miterleben. Die Macht Groschs rief einen Avatar des Lichtes, der gekommen war, die Erlösung zu bringen.

Überraschenderweise vernichtete er jedoch nicht alle Anwesenden, sondern tilgte den Hochmut in den Seelen der Crontas und holte sie in Groschs heilige Hallen zu Ihren Brüdern und Schwestern.

Und so endete der zweite Calandris.

zurück

weiter

Copyright © 1999 - 2010 by Daniel Leschnitzer                       Webmaster: Matthias Dietrich